Definition Themen Für Unternehmen Praxistipps Aktuelles Coaches sind Ausbildung simmerl.de
Startseite Definition Historie

Definition


Historie Ablauf Bausteine

Impressum Datenschutzerklärung

Historie

Wir haben in inzwischen 25 Jahren Coachingerfahrungen erlebt, dass Probleme und auch Entscheidungsfragen wie ein Spinnennetz verwoben sind und mit allen Ebenen der Persönlichkeit, dem Verhalten, der Zustandssteuerung, den Glaubenssätzen, den Werten, der Identität, dem höheren Sinn und nicht zuletzt auch mit der Ökologie des Probleminhabers zu tun haben.

Anfangs war es vor allem die Brillanz und Wirksamkeit des NLP, mit der wir „coachten“.
Zu Beginn der 90er Jahre ergänzten wir unser Repertoire maßgeblich durch systemische Erkenntnisse und Interventionen. Aus dieser Verknüpfung heraus haben wir 1997 das Figurenkabinett® entwickelt, eine systemische Beratungsform, die unter anderem das maßgebliche soziale Panorama des Coachingkunden verändert.

Etwa 2004 holten wir uns zur Erhöhung der Wirksamkeit wesentliche Anregungen von Dr. Eleonore Höfner und Frank Farrelly im Provokativen Ansatz.

2006 kam dann unsererseits wingwave® dazu.

Durch unsere Ansammlung hochkarätiger methodischer Kompetenz und deren Anwendung im Coachingalltag und bei unseren Ausbildungen im offenen Seminarprogramm war es nur eine Frage der Zeit, bis wir auf die Idee kamen, diese Ansätze zu vernetzen und im Sinne der Wirksamkeit gezielt einzusetzen.

Coaching lebt von der Wirksamkeit. Nur wenn es nützt, ist es gut.
Um nachhaltige Veränderungen zu erreichen, bedarf es sowohl eines Los-Lösungs- wie auch eines Lösungs-Prozesses und der Einübung. Auf diese Nachhaltigkeit, verbunden mit der Integration in die gesamte Persönlichkeit und in die Ökologie des Probleminhabers muss der Coaching-Prozess Einfluss nehmen.

Hierfür haben wir als Systematik das Quattro-Coaching® entwickelt.

Simmerl Quattro Coaching - Interview

Druckbare Version